Sie befinden sich hier: TAS  >  Studiengänge  >  Grundstücksbewertung (GB)  >  GB-Master

Weiterbildungsstudium
Grundstücksbewertung
 
Master of Engineering
 

 
 
 

Der Masterstudiengang "Grundsücksbewertung" ist als duales Studium, d. h. einer Kombination von Selbstlernphasen und Präsenzveranstaltungen ausgelegt und bietet die Möglichkeit, neben dem Abschluss Master of Engineering auch folgende arbeitsmarktrelevante Zwischenabschlüsse / Zertifikate der HS Kaiserlautern zu erwerben:

  • Fachmann / Fachfrau für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke
  • Gutachter / Gutachterin für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Mieten und Pachten (optional)
  • Sachverständiger / Sachverständige für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Mieten und Pachten

  
Vorteile / Nutzen

Sie werden zum Experten/Sachverständigen weitergebildet und erlangen ...

  • Fachkompetenz
  • Handlungskompetenz
  • Methodenkompetenz

 

Bedeutung der Zertifikate

  • Zertifikate einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung (HS Kaiserslautern)
  • Zertifikat ohne Ablaufdatum
  • mögliche Titulierung:
    "von der HS Kaiserslautern öffentlich rechtlich zertifizierte/r Sachverständige/r für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Mieten und Pachten"
  • Möglichkeit zur Nutzung eines TAS-Stempels
  • Bestätigung Ihres Expertenwissens (u. a. als Marketinginstrument)

 
Infos zum Studiengang

  • Berufsbegleitendes - duales Studium (Präsenz- und Selbststudium)
  • 2 Präsenzwochen pro Semester
  • 4 Semester (Vorlesung) + 1 Semester (Masterarbeit)
  • Modularer Aufbau
  • Hohe Praxisorientierung
  • Zwischenabschlüsse
  • Sachverständigenzertifikat der HS Kaiserslautern
  • OLAT Lernplattform des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP)
  • Studium in Kleingruppen, max. 26 Teilnehmer/innen
     

Module des Studiums

  • Modul M 1: Wertermittlung
  • Modul M 2: Wirtschaft
  • Modul M 3: Recht
  • Modul M 4: Bautechnik
  • Modul M 5: Praxisprojekte und Methodenlehre
  • Modul M 6: Sachverständigenwesen A (Allgemeines, Wirtschaft und Recht)
  • Modul M 7: Sachverständigenwesen B (Bautechnik)
  • Modul M 8: Sachverständigenwesen C (Wertermittlung)
  • Modul M 9: Wahlpflichtfächer (2 aus 4)
    - Bedarfswert und Beleihungswertermittlung
    - Projektmanagement und Projektentwicklung
    - Immobilienverwaltung und Zwangsverwaltung
    - Bewertung von Bauschäden
  • Modul M 10: Masterarbeit

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch_GB.pdf (folgt in Kürze)
 

Vorlesungsliste

Liste der einzelnen Vorlesungen und Dozenten - mehr... (folgt in Kürze)
  

Studienablauf

Studienverlaufsplan ab Wintersemester 2016/17: Vorl-Studienverlaufsplan-GB.pdf
   

Praxisprojekte

Im Studiengang sind mehrere Praxisprojekte in Heimarbeit zu erstellen. Das jeweilige Projekt wird in einer Präsenzwoche vorgestellt. Nach der Abgabe und der Korrektur der Arbeit erfolgt eine Abschlussbesprechung, bei der Sie Ihren Lösungsvorschlag mit den sonstigen vergleichen können. Somit erhalten Sie eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten, die Sie später in der Praxis direkt anwenden können. Zwei Ihrer Praxisprojekte werden Sie außerdem vor einem Fachgremium präsentieren.
  

Masterarbeit

  • Damit weisen Sie nach, dass Sie in der Lage sind, eine wissenschaftliche Arbeit selbstständig, aber unter Betreuung zu erstellen.
  • Eigene Themenvorschläge möglich.
  • Externe Betreuer möglich.
      

Dauer / Termine

Das Studium dauert 5 Semester (4 Semester Vorlesung + 1 Semester Masterarbeit). Das Studium ist ein Fernstudium mit Präsenzphasen. Die Präsenzphasen umfassen zwei Wochen (jeweils Mo. - Fr./Sa.) während des Semesters. Zusätzlich ist Selbststudium erforderlich. Unterstützt wird das Studium durch eine webbasierte Lernplattform.

Die Termine (Vorlesungswochen und Prüfungen) des neu beginnenden Weiterbildungsstudienganges finden Sie in der Terminübersicht Grundstücksbewertung.
  

 

Lernplattform

Zur Unterstützung Ihres Studiums erhalten Sie Zugang zur Lernplattform OLAT. Diese wird vom Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP), einer wissenschaftlichen Einrichtung der Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt. Ihr Nutzen:

Informationsmanagement:

  • Termine/Kalender
  • alle Vorlesungsunterlagen
  • Übungsbeispiele
  • Aufgabenstellungen
  • Leistungsstand
  • ebooks

Kommunikation:

  • Foren
  • Chat
  • E-Mail intern/extern

Online-Sprechstunde (Videokonferenztool mit Chat- und Whiteboardfunktionalität) z. B.

  • zur synchronen Zwischen- und Nachbesprechung von Projektarbeiten
  • zur Prüfungsvorbereitung

Weitere Infos: Olat_Info_8.3.pdf
 

Kosten

  • Der finanzielle Aufwand beträgt 2.600,00 € pro Semester (1. - 4. Semester).
  • Einschreibung Urlaubssemester 100,00 €.
  • Einschreibung Folgesemester 770,00 € (ab 5. Semester).
  • Entgelt Masterarbeit 500,00 €.
  • Zusätzlich ist pro Semester ein Sozialbeitrag (Studierendenwerks- und AStA-Beitrag) zu entrichten.
  • Die Gebühren sind mehrwertsteuerfrei.

Nach der Zulassung zum Studium erhalten Sie die erste Rechnung; dann jeweils zum Semesteranfang. Kündigungsmöglichkeiten bestehen jeweils zum Semesterende. Teilnehmer/innen des Studiengangs sind Studierende der HS Kaiserslautern; sie erhalten einen Studierendenausweis.
  

Zulassungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Zulassung zum Masterstudiengang finden Sie auf der Seite Zulassungsvoraussetzungen.
  

Anmeldung

Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie auf der Seite Formulare.

  
Downloads

Stand: 23.02.2017 - Änderungen vorbehalten